Westbengalen

Purba Sathali liegt im Nordosten Indiens im Dschungel von Westbengal an der Grenze zu Assam. Das Dorf wird von Borros bewohnt, in indischer Terminologie eine „Scheduled Cast“. Sie sind Christen und nennen ihre Kirche „Little Flock Fellowship“ LFF. Sie nehmen den Auftrag von Jesus ernst und drücken dies durch den Dienst am Nächsten aus. So wurden mehr als 40 Kirchen und auch einige Hilfswerke gegründet. LFF hat sich in den letzten Jahren vermehrt auch der Bildung zugewandt. Einerseits im eigenen Dorf durch die Eröffnung einer Schule, andererseits in den umliegenden Dörfern durch Projekte wie Nachhilfeunterricht inklusive einer nahrhaften Mahlzeit .

So geschehen in Patkapara, einem Ort im dichten Dschungel, das durch die gegründete Kirche und die nachfolgend eröffnete Schule ein Aufblühen der ganzen Dorfgemeinschaft erlebte.

2013 wagten sie sogar den Schritt über die lokalen Grenzen, indem sie begannen, den Stamm der Dimasa zu unterstützen, der in abgelegenen Himalaya-Tälern beheimatet ist. 2019 wurde dort ebenfalls ein Schulhaus eingeweiht.

Alle diese Projekte werden von unserer Stiftung unterstützt.

Bilder