Dorfschulen

In der Region Punjab unterhält die Stiftung seit 1996 Dorfschulen. Heute sind es 5 Schulen mit etwa 300 Schülern. Diese stammen mehrheitlich aus armen christlichen Familien. Es gibt aber auch einzelne moslemische Familien, die ihre Kinder gerne in diese Schulen schicken. Die Kinder haben die Möglichkeit, praktisch unentgeltlich eine sechsjährige Grundausbildung zu absolvieren. Die Stiftung finanziert Dorfschulen nur an Orten, an denen es keine anderen Bildungsmöglichkeiten gibt.
Eine weitere Voraussetzung ist das Anliegen der Dorfbevölkerung, eine Schule im Dorf zu haben. Die Dorfschulen sind mit der St. John’s High School in Gujranwala vernetzt und stehen wie diese unter der Leitung und Kontrolle unseres pakistanischen Schulleiters. Die Lehrpersonen der Dorfschulen absolvieren jedes Jahr einen Weiterbildungskurs. Alle Schulprojekte der Stiftung in Pakistan stehen unter der Aufsicht der „Society for Education and Community Well Being“ (SECW).